Einmal im Frühjahr treffen wir Eltern und Kinder uns zu unserem traditionellen Chorbrunch mit Mitgliederversammlung, der dieses Mal am 6. April 2019 in den Räumlichkeiten der Begegnungsstätte „Lebensfreude“ in der Kadiner Straße 1 in 10243 Berlin stattfand.

Da auch wir an diesem sonnigen Frühlingstag Lebensfreude ausstrahlen wollten, begannen wir – immerhin sind wir ein Kinderchor – nach einigen Aufwärmübungen unter Anleitung von Chorleiter Andreas sangesfreudig: zunächst stellten uns die Kinder ihr neuestes Lied vor, dann stimmten wir gemeinsam altbekannte Lieder von Reinhard Mey und den Prinzen an, die uns auf unserem Jubiläumskonzert im Juni wieder begegnen werden.

Und schon war der Übergang geschafft: unsere Vereinsvorsitzende Marion Rehn verlas, was wir alles im vergangenen Jahr als Chor durchgezogen haben: im Gedächtnis waren uns noch die Aufführung der SINN-Phonie der Menschenrechte in Leipzig, das Benefizkonzert in den Räumlichkeiten der Begegnungsstätte „Lebensfreude“ und das große Sommerkonzert in der Feuerwache, begleitet von der UNICEF Berlin. Dann war da ja noch die Chorfahrt in die „Froschmühle“ in Eisenberg, wo wir tolle Tage (und Nächte) verbracht haben. Und erst die unzähligen Weihnachtsauftritte – unser eigenes Weihnachtsmärchen „Mayas Weihnacht“, das wir ja auf der Chorfahrt erdacht und einstudiert hatten, dazu all die Aufführungen: bei einer Pensionärsweihnachtsfeier, auf dem nun schon zur Tradition gewordenen Gendarmenmarkt und schlussendlich in der neu eröffneten East-Side-Mall bei uns im Kiez!

Anfang Dezember hatten wir drei Förderanträge beim Bezirkskulturfonds, beim Projektfonds für Kulturelle Bildung und beim Berliner Chorverband gestellt; zwei davon sind bewilligt worden, so dass wir nun Fördergelder in Höhe von knapp 2x je 5000€ für unsere Projekte in 2019 zur Verfügung haben – wenn das nichts ist!

Dann wurde der Kassenbericht von unserer Schatzmeisterin Monika Hofmann verlesen. Wir haben ein leichtes Minus gemacht, aber dafür einen Berg neuer Chor-T-Shirts und schicke Chorhefter für Neumitglieder auf Vorrat! Und all die oben aufgeführten Veranstaltungen mussten ja auch finanziert werden!

Die Revisionskommission hatte nichts zu beanstanden und so konnte der Vorstand fürs Geschäftsjahr 2018 entlastet werden und wir widmeten uns nun aktuellen Themen.

Am ersten Mai-Wochenende proben wir in einem Schullandheim am Wannsee gemeinsam mit Mitgliedern des Jugendchores Friedrichshain szenische Abläufe für unser Jubiläumskonzert: „25 Jahre Friedrichshainer Spatzen – ein SPATZiergang durch die Zeit“, welches wir am 13. Juni dieses Jahres im „Säälchen“ am Holzmarkt aufführen wollen.

Unsere Chorfahrt in diesem Herbst wird uns auf die Wasserburg Heldrungen führen. Unter Anleitung eines Theaterpädagogen gehen wir dann unser Herbstprojekt an: „30 Jahre Kinderrechte – die Spatzen pfeifen es vom Dach“! Zur Aufführung soll dies dann am 17. November 2019 in der guten alten Feuerwache gelangen – alle schon mal den Termin vormerken!

Während des etwas trockeneren Programmteils konnten die Kinder im Nebenraum malen und auch schon vom Büfett naschen, danach öffneten sich die Türen zum im Innenhof gelegenen Spielplatz, um sich bei dem herrlichen Wetter ordentlich auszutoben, während sich nun die Erwachsenen im munteren Plausch über die Reste des Büfetts hermachten.

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals bei allen Eltern für die mitgebrachten Leckereien und freuen uns auf ein erlebnisreiches Chorjahr!